Der Retro-Podcast. Popkultur und Persönliches von gestern, vorgestern und vorvorgestern.

Autor: Sebastian Seite 1 von 13

Die Live-Show zur 100!

Acht Tage nach Ausstrahlung unserer Folge 100 möchten wir mit euch live einen Rückspul-Retro-Sommernachtstraum feiern!

  • Samstag, 6. Juli 2024
  • 19:00
  • Waldbühne Lüdenscheid
  • Eintritt frei
  • Das Mitbringen eigener Verpflegung zum abendlichen Picknick während der Show ist ausdrücklich erwünscht – Müll-Mitnehmen nicht vergessen
  • Sanitäre Anlagen können wir (noch) nicht garantieren, die Stadt Lüdenscheid klärt das hoffentlich

So gut wie alle – wenn nicht gar alle, drückt die Daumen! – Leute aus der Rückspultasten-Crew geben sich die Ehre. Es gibt ein buntes Programm einmal quer durch alle Rückspul-Genres. Das wird eine einmalige Feier mit euch und für euch, kein Podcast. Eine Nacht, von der man noch in Folge 200 der Rückspultaste sprechen wird!

Bitte unbedingt beachten: Die Veranstaltung ist wetterabhängig und kann buchstäblich ins Wasser fallen, was wir natürlich nicht hoffen. Haltet den Wetterbericht im Auge und bucht, wenn ihr von weiter her kommt, problemlos stornierbare Verkehrsmittel und Unterkünfte.

Apropos Unterkunft: Das Mercure-Hotel (im Rückspul-Jargon Crest-Hotel) ist zwar ein ziemlicher Betonklotz, aber wunderbar grün gelegen – und der Fußweg zur Waldbühne geht nur fünf Minuten durch den Park.

099: Im Zeitalter des Wassermanns

Folge herunterladen (MP3, 165 MB)

Namaste, liebe Hörerinnen und Hörer.

UFOs! Reinkarnation! Prä-Astronautik! Harmonische Konvergenz der Planeten! Über zwei Jahrzehnte, bevor 1993 The X-Files diese Themen aufgriff, war all das ab Ende der 1960er Teil der New-Age-Bewegung, welche die Grenzen zwischen Wissenschaft, Religion & Science-Fiction verschwimmen ließ. Das zu glauben, galt zwar irgendwie als verrückt, gleichzeitig aber als schick und prägte den Lifestyle und die Popkultur des ausgehenden 20. Jahrhunderts.

Nach unserer Folge 96, die sich mit unseren Glaubensgeschichten auseinandersetzte, geht ihre Fortsetzung in esoterischere Gefilde. Was, wenn ein neuer Glaube entsteht, der gleichzeitig der traditionellen westlichen Religion und dem Turbokapitalismus etwas entgegensetzen will? Vielleicht läßt sich auch damit wunderbar Geld machen?

Der (nur für diese Folge) selbsternannte Guru Sebastian nötigt seinen Ko-Seelenwanderer Simon dazu, jede Menge New-Age-Kram zu konsumieren – von Erich von Däniken über William Shatner bis Shirley MacLaine, um der Transzendenz eine Dimension näher zu kommen… im Zeitalter des Wassermanns.

(Reklame-Musik von Vyra.)

098: Hilfe, die Prominenten im Sack kommen!

Folge herunterladen (MP3, 173 MB)

Die Eurovision dudelt – Jan, Gerrit und Sebastian sitzen zum sechsten Mal an den Ratepulten – und sie haben wieder Promis mitgebracht, bis der Hirneimer dampft!

21 ehemalige und möglicherweise immer noch teilweise bekannte Berühmtheiten, 105 sachdienliche Hinweise, jede Menge Punkte und Nervenkitzel pur an einem Quiz-Nachmittag, der bis weit in den Abend ragen dürfte.

Wird Sebastian seinen Vorsprung ausbauen? Oder wird Gerrit gleichziehen? Oder erringt Jan endlich seinen ersten Punkt? Und was ist eigentlich mit Heidi Kabel? Fragen über Fragen!

Wir grüßen wie immer alle Zugeschalteten aus der Eurovisionszone und all diejenigen in der DDR, die ihre Sendeantennen verbotenerweise auf unseren West-Podcast geschaltet haben – und wünschen angenehme Unterhaltung sowie fröhliches Mitknobeln.

Wer die fünf bisherigen Ausgaben dieses Formats nachholen möchte, findet diese in unseren Folgen 40, 53, 63, 76 und 87.

097: WWF

Episode herunterladen (MP3, 184 MB)

World Wildlife Fund. World Wrestling Federation. Westdeutsches Werbefernsehen.

Als wir Kinder waren, irritierte uns die Mehrfachbelegung des Drei-Buchstaben-Kürzels „WWF“ völlig. Höchste Zeit also, diese Verwirrung in Form einer Podcast-Folge zu vollenden und dabei diversen Retro-Artefakten Denkmäler zu setzen: Heinz Sielmann & Jürgen von der Lippe, Hulk Hogan & dem Undertaker, Duplo & Hanuta, Pandas & Robotern.

Wer wollte nicht schon immer wissen, was es mit der charismatischen Megafauna auf sich hat? Oder abtauchen in den Stickerwahn der Achtziger? Oder den Unterschied zwischen einer Clothesline und einem Figure-Four-Leglock erfahren? Vor allem aber huldigen wir dem WWF-Club, nach Feuersteins Nacht einer weiteren Produktion unseres geliebten „Dritten“, dem WDR, und damit einer Show, deren anarchische Spontaneität uns bis heute inspiriert und die Herzen wärmt.

096: Die Gretchenfrage

Folge herunterladen (MP3, 166 MB)

„Nun sag‘, wie hast du’s mit der Religion? Du bist ein herzlich guter Mann, allein ich glaub‘, du hältst nicht viel davon“, so fragt Goethes Gretchen im Garten.

Doch anders als Dr. Faust weicht die Rückspultaste in ihrer Antwort nicht aus und präsentiert stattdessen diese Folge, die eine der drei „Schwierigen“ ist, die wir vor uns her schieben. (Und ja, die Sexfolge kommt auch noch.)

Egal ob Kommunion, Konfirmation oder auch gar nichts dergleichen in der Kindheit und Jugend vorkamen – all das einfach auszulassen, das widerspräche dem biographischen Anspruch der Taste.

Doch unser Anspruch ist auch einer der Ausgewogenheit, des Nicht-Missionierens, deswegen berichten mit Jan & Tobias zwei „Aktive“ und mit Simon & Sebastian zwei, die mit dem Glauben nichts (mehr) anfangen können.

Und ohne in Clickbait-Gefilde vordringen zu wollen: Gerade bei Sebastians Geschichte, die er so noch nie und jetzt euch allen erzählt, gehen anekdotischer Spaß und bedauernder Cringe Hand in Hand.

095: Unser 1994, Teil VIII – 1. bis 15. April

Folge herunterladen (MP3, 179 MB)

Christians und Sebastians Tagebuch-Reise durch das Jahr 1994 geht in die achte Runde, in welcher die beliebte Sendereihe in altbekannte Bahnen gelenkt wird.

Nach einigen Tagen am Strand von Miami und in den dortigen Einkaufszentren düst Sebastian zurück in die Heimat, um dort gemeinsam mit Christian einen monumentalen Tagesausflug zu unternehmen: Mit der Deutschen Bundesbahn geht es durch den Tiefschnee nach Bochum, wo die beiden ihre allererste Star-Trek-Fan-Großveranstaltung besuchen. Grundstein nicht nur für Sebastians VHS-Sammlung, sondern auch für zahllose Conventionbesuche in den folgenden Jahrzehnten.

Ach ja: Die Schule beginnt auch endlich wieder.

PS: Die Linksammlung zu den ersten sieben 1994-Ausgaben – 1. bis 15. Januar, 16. bis 31. Januar, 1. bis 14. Februar, 15. bis 28. Februar, 1. bis 15. März, 16. bis 23. März und 24. bis 31. März.

094: Videotext für alle

Folge herunterladen (MP3, 167 MB)

Zum Jahresausklang begibt sich die Rückspultaste traditionell ins analoge Rauschen, wo obskure und angenehm-unheimliche TV-Gegenden seit Jahrzehnten auf Durchreisende lauern. Diesmal mit Untertiteln auf Tafel 150, denn durch die vertikale Austastlücke im Röhrenfernseher geht der Sprung zurück zu einem fünfzig Jahre alten Bildschirmphänomen, das – kaum zu glauben – immer noch aktiv ist: Der Teletext, hierzulande bekannt als Videotext.

Was für heutige Ohren klingt wie vorsintflutliche und staubtrockene Zeichensatz-Technologie aus Omas TV-Gerät ist tatsächlich ein Sammelplatz für einige der spannendsten Geschichten der Medienhistorie: Wildwest-Experiment im technischen Schlupfloch – politischer Zankapfel im Machtkampf um die Zukunft von Rundfunk und Journalismus – Daten-Expreßzug, der immerfort im Kreis fährt und nie anhalten darf – Nebendarsteller in zahllosen Kindheits- und Jugendanekdoten – Proto-Internet – an die Wand gemalter Teufel von Weltverschwörung und Kulturpessimismus – Objekt der Begierde digitaler Geisterjäger und Archäologen.

All das und viel mehr auf 800 Seiten – von 100 bis 899 – mit je 40 Zeilen à 24 Zeichen.

093: 1988

Folge herunterladen (MP3, 257 MB)

Zum siebten Mal präsentiert die Rückspultaste ihren traditionellen 35-Jahres-Rückblick. Fast 300 Meldungen aus Popkultur, Weltgeschichte und Lüdenscheid haben Jan, Christian und Sebastian zusammengestellt, um für euch das Jahr 1988 wieder lebendig werden zu lassen.

Tauwetter am Eisernen Vorhang mit einem widerwilligen Erich – die Landung eines kleinen, rotbraunen Außerirdischen im ZDF und seine anschließende Eroberung Deutschlands – die wohl berüchtigtste Geiselnahme der Bundesrepublik – und im Lokalbereich alles von kleinen Münchhausens bis hin zu großen Bauprojekten. Da können die drei Podcaster nur schmettern: Don’t worry, be happy!

Wie immer ein monumentaler Jahresreigen mit Sensationen, Entsetzlichkeiten und Trivialitäten.

092: BGL 50

Folge herunterladen (MP3, 225 MB)

Herzlichen Glückwunsch zum 50. Geburtstag, liebes Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid! Zugegeben: Eigentlich wird die Alma Mater der Rückspultaste in diesem Jahr schon 59, doch wenn man vom BGL spricht, dann denkt man an das Gebäude am Honsel, direkt hinter der Schützenhalle, das im Sommer 1973 den hochmodernen Schulbetrieb aufnahm.

In vielen Sendungen bereits war das BGL zentraler Handlungsort, Schauplatz hunderter Anekdoten, Nexus, Begründer jahrzehntelanger Freundschaften, Protagonist, manchmal auch wichtiger Nebendarsteller. Doch zwei Perspektiven fehlten bisher: Die der Lehrkräfte und die des Schulgebäudes selbst.

Deswegen stört Sebastian zwei seiner eigenen Unterstufen-Lehrer in ihrem wohlverdienten Ruhestand: Herr Bothe (Mathematik) und Herr Taylor (Englisch) geben ausführliche Einblicke. Außerdem ist mit Tobias ist ein Ko-Moderator am Mikro, der heute Teil des Kollegiums ist, von einer lebendigen Schule im Wandel der Zeiten erzählt – und mit beeindruckender Schlüsselgewalt den ultimativen Rundgang zum Hören ermöglicht. Diesmal geht’s wahrhaftig zurück ans BGL.

PS: Weiterführende Studienlektüre gefällig? Unser Rückblick auf die Geschichte des Gymnasiums basiert auf Dr. Dietmar Simons 2014er Text Bildung – Verantwortung – Mensch sein, Das Städtische und Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid aus der Reidemeister-Ausgabe Nr. 199, herausgegeben vom Geschichts- und Heimatverein Lüdenscheid e.V.

091: Pegasus & Perseus

Folge herunterladen (MP3, 136 MB)

Anfang der 1990er war das Shareware-Modell eine beliebte Methode für kleinere Entwickelnde, um ihre PC-Programme zu vermarkten – von ASCII-basierten Anwendungen für MS-DOS bis hin zu veritablen Spielekrachern wie Doom oder Commander Keen.

In der Ära der 3,5-Zoll-Disketten mußten PC-Nutzende diese Shareware mit Bedacht auswählen, doch Mitte der 1990er trat das CD-ROM-Laufwerk seinen Siegeszug an. Auf einem Silberling fand plötzlich das Äquivalent von 460 Disketten Platz und das bedeutete Goldgräberstimmung für Firmen wie Topware, Starcom & Co., die – mehr oder weniger kuratiert – riesige Shareware-Sammlungen auf CD unters Volk brachten.

Christian, Simon und Sebastian haben im Internetarchiv gesucht und präsentieren euch heute nicht bloß ihre Shareware-Highlights von damals, sondern experimentieren auch mit reichlich obskurer Software.

Mit Multimedia-Bonus-CD am Sendungsende!

Seite 1 von 13

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Consent Management Platform von Real Cookie Banner