Der Retro-Podcast. Popkultur und Persönliches von gestern, vorgestern und vorvorgestern.

076: Noch viel mehr Prominente im Sack

Folge herunterladen (MP3, 107 MB)

Hermann, die verrückten Prominenten liegen wieder im Sack! Richtig gelesen, nach alter Rückspul-Sitte werden auch diesen Sommer wieder 21 Berühmtheiten der Achtziger verquizzt. Schon zum vierten Mal triellieren sich die Ratefüchse und -bären Gerrit, Jan und Sebastian – mit lauter Kopfkratz-Hinweisen im Gepäck – bis die die Punkte nur so regnen.

Wir wünschen allseits gute Unterhaltung, frohes Mitraten und viel Spaß bei dieser Samstagabendshow am Freitagmorgen.

Wer die drei bisherigen Ausgaben dieses Formats nachholen möchte, findet diese in unseren Folgen 40, 53 und 63.

Zurück

075: Abenteuerlicher Flug ins Fernsehjahr 1972

Nächster Beitrag

077: Unser 1994, Teil V – 1. bis 15. März

  1. Alexandra

    Habe während des Zuhörens angefangen mit euch mitzuraten, musste dabei aber mehrmals googeln, da ich doch nicht einige Stars kannte – Interessante Folge.

  2. Jörg Negri

    Hey ihr drei, wieder einmal ein wunderbarer Strauß Rosen (oder sollte ich sagen „Ein Kessel Buntes“) an Unterhaltung! Ich liebe das Format und die Dynamik zwischen euch! Meinetwegen könntet ihr das mehr als einmal im Jahr machen! ☺ Aber ich verstehe schon, dass ihr das nur jährlich macht, das schürt ja auch die freudige Erwartung! 🤗

  3. Sebastian Schwarzer

    Ich liebe ja Quizshows, so auch dieses Format, nur leider merke ich hier die 8/9 Jahre die älter seid immer sehr, viele der Promis kennen ich aller höchstens vom Namen und wüsste es selbst bei den 1 Punkt Hinweisen nicht.

  4. Don

    „Persönlichkeit“ ist doch bereits weiblich. Müsste es dann nicht „Persönlichkeit:er“ oder so heißen?

  5. Sehr schöne Sendung! Hat Spaß gemacht!

  6. Da war ich beim Hören mit meinem Gedanken „Das weiß ich!“ eine halbe Sekunde schneller gewesen als Ihr mit „Der Felo wüsste das!“ Haha!
    Als kleine Unterstützungs-Hilfe (spoilerfrei – bis auf die sehr wiedererkennbare Stimme!): https://vimeo.com/725943278

  7. Davey

    Hallo, die Ausgabe war mal wieder wunderschön anzuhören.

    Dennoch für das eigene Ego und den Deutschen in mir, der „Kollege“ von Rainer Brand hieß nicht Frank sondern Karl-Heinz Brunnemann. :-).

    Vielen Dank für Eure grossartig Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén