026: Zwei Spaziergänge und eine Rundfahrt

spazi800 Folge herunterladen (MP3, 96 MB)

Stellt euch vor, Superman nimmt euch mit auf eine persönliche Führung über den Planeten Krypton. So oder so ähnlich, wenn auch nicht so spektakulär, ist diese Folge. Das Wetter ist (vielleicht) schön und wir Stubenhocker gehen raus an die frische Luft zu den Orten unserer eigenen „Origin Stories“: Die Viertel, in denen wir aufwuchsen.

Das sind zum einen die Wohngebiete Oeneking und Kalve, wo Sebastian und Jan wohnten und das teilweise auch heute noch tun. Zwei Kieze, die sich wie eine Klammer um die Innenstadt, die historische Altstadt und den Bräucken legen, wo Gerrit lebte. Begleitet uns auf zwei Spaziergängen und einer Rundfahrt.

Übrigens: Unsere Heimatstadt Lüdenscheid feiert in diesem Jahr ihr 750jähriges Bestehen. Nachdem wir bereits in Folge 17 einen verlorenen Ort unserer Kindheit erforschten, ist dies eine weitere von mehreren lokalbezogenen Folgen, mit denen wir das Jubiläum begleiten.

2 Gedanken zu “026: Zwei Spaziergänge und eine Rundfahrt

  1. Vielen Dank für die kleine Stadtteilführung aus eurer Jugendzeit. Es war wieder sehr unterhaltsam. Das Kopfkino lief auf vollen Touren , denn als Lüdenscheider mit Ortskenntnissen kann man sich direkt zu den Orten beamen die ihr so toll beschreibt.

    Beim zuhören kamen die Erinnerungen an die Freunde, Orte und Erlebnisse aus meiner Jugend am Buckesfeld wieder hoch , die ich in den Sechziger und Siebziger Jahren erleben durfte. Es gibt viele Parallelen , doch die Technik war noch nicht so weit wie in eurer Zeit, denn mir viel spontan der Feuermelder ein, der an einem Haus Unterm Freihof montiert war, damit man die Feuerwehr in einem Notfall rufen konnte.

    Ich freue mich schon auf die nächste Ausgabe der Rückspultaste.

    Bis dahin eine gute Zeit.

    Liebe Grüße

    Frank

    Gefällt mir

  2. Hallo ihr Lüdenscheider,
    da mich die Jugendlichen mit ihrer seltsamen Art das Smartphone zu halten auch irritiert haben, habe ich an der Basis, nämlich bei meinen 15-18 Jahre alten Nichten, recherchiert warum die das so machen.
    Laut deren Expertise wird so nicht telefoniert, sondern es werden Whatsapp Sprachnachrichten aufgenommen. Dem Tonfall nach zu schließen war die Frage ziemlich dumm.
    Wenn nun jetzt noch jemand eine Methode erfinden würde mit deren Hilfe man direkt miteinander sprechen kann …
    Herr Reis, übernehmen sie.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s